Über Costa Rica

Auf nur 51 100 Quadratkilometern Fläche bietet Costa Rica eine unglaubliche landschaftliche Abwechslung und Artenvielfalt. Die privilegierte Lage zwischen zwei Weltmeeren, geteilt von hohen Bergen sorgt für eine Reihe von Klimazonen und Lebensräumen, die oftmals nur von wenigen Kilometern Luftlinie getrennt werden.

P1010162ara klein

Roter Ara

Darüber hinaus ist Costa Rica führend im Bereich Umweltschutz. Neben Recyclingprojekten und Initiativen zur Förderung des nachhaltigen Tourismus bedeutet dies auch, dass Costa Rica in allen Regionen und Klimazonen weitläufige Nationalparks eingerichtet hat.

Costa Rica kann das ganze Jahr über bereist werden. Für den pazifischen Raum und die Hauptstadt beginnt die beste Reisezeit im November/Dezember und reicht bis Mai. Aber auch in der grünen Jahreszeit, die landläufig als „Winter“ bezeichnet wird, kann man diese Regionen bereisen. Die Temperaturen bleiben in etwa gleich, lediglich ist in der Regel nach einem trockenen Vormittag am Nachmittag mit Regen zu rechnen.

Der karibische Raum verhält sich wie der April in Europa: Er macht was er will! Zu jeder Zeit im Jahr kann dort die Sonne scheinen, oder auch nicht. Dafür belohnt uns die Natur mit besonders üppiger Vegetation. An der Küste sind die trockensten Monate sogar oftmals der September und Oktober, die mit zu den regenreichsten im Rest des Landes zählen.

Junger Leguan

Junger Leguan

Für Klimatologen ist Costa Rica eine Herausforderung und mitunter kommt es vor, dass an einem Ende eines Tals die Sonne scheint, während es am anderen Ende regnet. Entsprechend kann man auch für die Bedingungen zum Fliegen keine 100%-igen Richtlinien erstellen. Während man auf die trockenste Jahreszeit setzen mag, ist es möglich, dass gerade in dieser die Windrichtung nicht perfekt passt. Aber das kennen wir schließlich alle: Wer ohne Motor in die Lüfte will, der muss die Natur als mitunter launische Partnerin lieben und schätzen lernen.

Costa Rica ist ein für mittelamerikanische Verhältnisse politisch stabiles, wirtschaftlich gesundes und hoch entwickeltes Land. Alles Zutaten für eine schöne und unkomplizierte Reise. Gleichzeitig geht dies allerdings auch mit einem Preisniveau einher, welches mit dem von beispielsweise Deutschland in vielen Bereichen durchaus zu vergleichen ist. Es werden alle gängigen Kreditkarten akzeptiert und neben der einheimischen Währung Colones wird auch der US Dollar überall angenommen.

Für Costa Rica sind keine speziellen Impfungen notwendig. Ein Visum muss nicht beantragt werden. Costa Rica ist besonders reich gesegnet mit Bergen, Kurven und Baustellen. Die Fahrzeiten sollten nicht unterschätzt werden.

Und um Lust auf das Land zu machen, sind hier noch ein offizielles Video mit Impressionen in Zeitlupe des costa ricanischen Tourismusbüros: Viel Spaß!  (verlinkt auf fremde Inhalte bei Youtube)